Startseite Dinosaurier Artikel Impressum
alle Dinosaurier A-Z

Die beliebtesten Dinosaurier-Filme aller Zeiten

Dinosaurier sind die wohl faszinierendsten Lebewesen, die der Mensch nie persnlich kennengelernt hat. Damals, als die riesigen Giganten die Erde bevlkerten, war an das menschliche Leben noch nicht zu denken. Wie wrden Rex und Co. wohl in einer Welt leben, wie die Menschen sie heute kennen?

In der heutigen Zeit besteht Action daraus, spannende Filme zu schauen oder im Internet zu surfen. Das Leben der Dinos war ein tgliches Glcksspiel. Sie hatten zwar nicht die Mglichkeit, im NetBet Casino zu zocken, doch sie mussten sich stndig vor Raptoren und anderen Jgern schtzen, damit sie den Tag berleben konnten. Das spannende Leben der Giganten wurde mehr als einmal verfilmt mit Erfolg.

1. Jurassic Park der erste Teil ist bereits Kult

Obwohl es fnf Teile der faszinierenden Welt von Jurassic Park gibt, ist der erste Teil mit Jeff Goldblum als Dr. Malcolm und Sam Neill als Dr. Alan Grant der wohl beliebteste Part des Dino-Lebens. Alles beginnt mit der Grndung eines Vergngungsparks, der ganz anders ist als alles bisher erlebte. Anstatt Achterbahnen und Kettenkarussell warten hier Dinosaurier auf die Besucher. Zum Glck werden zwei Palontologen eingeladen, den Park vor der offiziellen Erffnung zu besuchen. Glck fr die anderen, Pech fr die VIPs, denn die werden von den ausbrechenden Dinos durch den ganzen Park gejagt.

Nachdem es zu einem Stromausfall und einem Sturm kommt, haben Jeff Goldblum und Sam Neill alle Hnde voll zu tun, sich vor Raptoren zu verstecken, ihre Begleiter zu beschtzen und den Park wieder ans Laufen zu bekommen. Die Dinos hingegen haben riesigen Appetit und mehr als einer der Schauspieler landet als Dino-Mahlzeit im riesigen Maul der Giganten. Ein spannender Film, der auch nach ber 30 Jahren noch echtes Kino-Material ist.

2. Jurassic Attack fr Trash-Fans ein Muss

Zugegeben, in diesem Film geht es Allosaurus und Co. einzig und allein darum, Menschen zu fressen. Ein Kommando-Team strzt auf einer einsamen Insel ab und landet mitten im Dschungel. Als sie auf die Einwohner stoen, sind sie mehr als erstaunt. Es handelt sich nicht um gewaltttige Ureingeborene, sondern um Dinosaurier, die sich hier ihre eigene Welt geschaffen haben. Und die sind von den Eindringlingen alles andere als begeistert.

Die prhistorischen Giganten entwickeln einen groen Appetit und wittern neue Nahrung, als sie die menschlichen Besucher entdecken. Jetzt hilft nur noch die Flucht, die allerdings nicht jedem gelingt. Wer am Ende von der Insel flchten kann und wer als Dino-Futter kein Tageslicht mehr erblickt, zeigt sich in einem actiongeladenen Streifen.

3. Als Dinosaurier die Erde beherrschten Kult von 1970

Der britische Regisseur Val Guest war 25 Jahre in seinem Geschft und drehte viele Filme. Einer seiner bekanntesten Klassiker stammt aus dem Jahr 1970. Als Dinosaurier die Erde beherrschten, erzhlt die Geschichte von Sanna, die eigentlich dem Sonnengott geopfert werden sollte. Da sie fliehen kann und ihr neuer Begleiter Tara sie rettet, glaubt sie sich am Ziel ihrer Trume. Allerdings ahnt sie noch nicht, dass bald ganz anderer rger auf sie zukommt.

Ein Plesiosaurus wurde von den Menschen in Gefangenschaft genommen und er kann sich befreien. Eine Schneise der Verwstung hinter sich herziehend, beginnt das Chaos des Films. Sanna hingegen kann sich in all dem Chaos zurckziehen und landet ausgerechnet in einem Dino-Nest. Mama-Dino erkennt die hbsche Blondine als ihr Baby an und pflegt sie liebevoll. Ob Tara, der sich in Sanna verliebt hat, sie am Ende wiederfindet und es ein Happy End gibt, bleibt lange offen.

4. In einem Land vor unserer Zeit der lsst die Herzen brechen!

Es ist der wohl niedlichste Dinosaurier-Film aller Zeiten und lsst die Herzen von groen und kleinen Zuschauern brechen. Im Fokus des Zeichentrickfilms steht der kleine Brontosaurus Littlefoot, der mit seiner Familie auf der Suche nach einer neuen Futterquelle ist. Leider begegnet den friedlichen Pflanzenfressern unterwegs ein Tyrannosaurus Rex, der Littlefoots Mutter ttet. Nun ist der kleine Langhals ganz allein und wei sich nicht zu helfen.

Er zieht weiter und begegnet den Dinosauriern Petrie, Cera und Scharfzahn. Zumindest zwei der drei werden die neuen Freunde von Littlefoot, der dankbar ist, nicht mehr allein zu sein. Insgesamt gibt es 14 Teile der Filmreihe, der Originalfilm erschien im Jahr 1988. Alle Filme knnen als einzelne Geschichte gesehen werden, es wird jeweils ein gesondertes Abenteuer von Littlefoot und seinen Freunden erzhlt. Ein Dino-Film, bei dem auf Taschentcher nicht verzichtet werden darf.

5. Dinosaurier: Im Reich der Giganten die Doku fr alle Dino-Fans

Wer es lieber realistisch mag, ist mit diesem Dokumentationsfilm bestens aufgehoben. Er erschien im Jahr 1999 durch BBC. Die Produktion ist das Ergebnis jahrelanger Arbeit, die vor allem auf Realismus setzen soll. Die Special Effects knnen mit epischen Filmen wie Jurassic Park nicht mithalten, doch darauf kommt es hier auch gar nicht dann. Auf eine humorvolle und informative Art wird der Zuschauer in eine fremde Welt entfhrt. Das Ziel ist es, Aufklrung zu leisten und gleichzeitig zu unterhalten.

Das gelingt gut und so wird der Zuschauer durch die gesamte Geschichte der Urzeitgiganten gefhrt, die irgendwann in der Kreidezeit endet. Insgesamt wurde die Dokumentation als sechsteiliger Zusammenschnitt verffentlicht, echte Dino-Fans werden sich die mehrstndige Reihe aber wahrscheinlich am Stck anschauen.

Arlo und Spot der ist wirklich niedlich

Fr Liebhaber von niedlichen Langhlsen ist Arlo und Spot eine wunderschne Trickfilmadaption, bei der sich alles um den kleinen Apatosaurus Arlo dreht. Getrennt von seiner Familie findet er sich unter den Menschen nur schwer zurecht und macht sich auf den Weg, seine Lieben wiederzufinden. Dabei trifft er auf Spot, ein menschliches Kind, was ebenfalls auf der Suche nach Anschluss ist. Die beiden haben sich zwar nicht gesucht, aber gefunden und fortan meistern sie ihre Abenteuer gemeinsam.

Das niedliche Werk erinnert eindeutig an den Klassiker in einem Land vor unserer Zeit, bringt aber auch jede Menge eigenen Witz und Humor mit. Ein Film fr die ganze Familie, der zwar in Sachen Realismus keine Punkte sammelt, dafr aber im Bereich Niedlichkeit. Ganz auf Taschentcher sollten Zuschauer aber nicht verzichten, denn Arlo und Spot wird stellenweise ziemlich traurig. Vor allem Arlo, der als Dino eigentlich mutig vorangehen sollte, ist ein richtiger kleiner Angsthase an vielen Stellen. Ob das ungleiche Duo seine Reise am Ende bewltigen kann?

Sportnachrichten